Wüstung Bottorfer Holz bei Tettenborn

An diesem Ort finden sich immer wieder Scherben und andere Überreste einer einstigen Besiedelung. Die Ortschaft wurde aufgegeben und die Bottorfer zogen um in den Schutz des Adelshofes Tettenborn, die Bürger von Tettenborn waren damit überwiegend umgesiedelte Bottorfer.

Die Identifizierung gelingt auch über die heute noch bestehenden Holzgerechtsamen Tettenborner Bürger am sog. Bottorfer Holz (gr. Wald nördlich der Wüstung). Es sind die Ackerbauern, deren Liegenschaften in der bezeichneten Lage zu finden sind. Das Gelände ist SSW-exponiert und wegen des Standortes auf einer Dolomithochfläche recht trocken.

GPS-Koordinaten
N 51.5676° E 10.5395°