2/2
Man sträubte sich anfangs auch in Hattorf gegen diese Impfung, als aber wieder einmal die Blattern ausbrachen und die geimpften Personen von dieser die Menschen so entstellenden Erkrankung verschont blieben, siegte die Vernunft. Neben den genannten Krankheiten forderte die Tuberkulose regelmäßig ihre Opfer, letztmalig besonders stark nach dem ersten Weltkriege. Diese tückische Krankheit forderte vor allem unten der heranwachsenden Jugend zahlreiche Opfer. Auch heute ist die Gefahr der Tuberkulose noch nicht gebannt. Die hohe Entwicklung der ärztlichen Wissenschaft, der Pharmazeutik und der Hygiene haben in diesem Jahrhundert die Menschheit vor dem Alpdruck der Seuchen und Epidemien befreit. Dem Generalangriff der Wissenschaftler in aller Welt wird es hoffentlich auch gelingen, die modernen Kulturkrankheiten, die auch bei uns jährlich steigende Opfer fordern, vor allem den Krebs und die Herzkrankheiten in ihren zahlreichen Erscheinungsformen wirksam zu bekämpfen.