4/6
Der gerepte Flachs wurde, wie schon gesagt, gebündelt und wurde dann in die sogenannten Flachsrotten gebracht. Die Flachsröste ist der verbalhornte Ausdruck für Flachsrotte, ein Ausdruck, der sich leider in das Hochdeutsche gerettet hat. Die Flachsrotten, die zu dem alten Grabendorf gehörten, befanden sich an der heutigen Straße "Auf dem Roten". Jedes der Häuser des Grabendorfes hatte ein verbrieftes Recht, hier eine Flachsrotte anzulegen. Das war eine etwa zwei Meter breite und 4 - 5 Meter lange Grube, die dort neben dem kleinen, aus den Wiesen kommenden Bächlein, das durch einen Zufluß aus dem Stukenborn verstärkt wurde, angelegt wurde. Die Tiefe dieser Grube betrug etwa 75 cm. An dieser Stelle "im Pumpe" lagen sämtliche Rotten, die zu den Höfen des Grabendorfes gehörten. Die Wasserbündel (Boten) wurden in die Rotte gelegt, mit Stroh und Brettern bedeckt und mit dicken Felssteinen, die man aus der Sieber und Oder geholt hatte, beschwert. Als Rottezeit rechnete man gewöhnlich 6 Nächte, bei warmer Witterung genügten oft 4. Es gehörte schon ein gutes Fingerspitzengefühl dazu, den gerotteten Flachs zur rechten Zeit aus dem Wasser zu nehmen. Es mußten deshalb häufig Proben angestellt werden, ob sich der Bast schon vom Stengel löste und ob die Holzteile bereits mürbe waren. War alles in Ordnung, mußten die Wasserboten ausgewaschen werden. Die ausgewaschenen Bündel wurden anschließend auf ein Stoppelfeld gefahren und dort ausgebreitet. Ältere Männer, die keine schwere Arbeit mehr verrichten konnten - meist war es der Großvater - beschäftigte sich dann damit, die gerotteten Bündel mehrmals zu wenden, bis sie trocken waren. Das dauerte wiederum 2 - 3 Wochen. Die knochentrockenen Bündel wurden dann auf den Hof gefahren und sorgfältig auf dem Haus- oder Scheunenboden gebanst. Als Hattorf über das Grabendorf hinaus sich nach Süden über die Oder und Sieber erstreckte, konnten die Rotten des Grabendorfes die Menge des nunmehr anfallenden Flachses nicht mehr fassen, und so wurden an der Sieber wie auch an der Oder neue umfangreiche Rotten angelegt.