1/1
    Verzeichnis der in Hattorf tätig gewesenen
    staatlichen Förster
1.
Martin Grobecker, Oberförster des Herzogs Philipp von Braunschweig - Lüneburg, Grubenhagener Linie, in Hattorf
2.
Andreas Kleinkopf, Förster, † 1604
3.
Hans Stekel, "Oberförster am Rodenberge", † 1606
4.
Thilo Vetter, "der alte Förster des Rodenberges und letzte Grubenhagensche Diener", † 1610
- Mit dem Tode Herzog Phillipp des Jüngeren 1596 in Herzberg starb das Grubenhagensche Geschlecht aus. Unser Fürstentum Brschwg. - Grubenhagen wurde von Brschwg. - Wolfenbüttel widerrechtlich besetzt und kam 1617 an das Haus Brschw. - Lüneburg, die rechtmäßigen Erben. -
5.
Hans Kirchhof, Förster 1636
6.
Claus, Förster, † 1637
7.
Moritz Barthold, "Holzförster", † 1647
- B. wird in den Kirchenbüchern häufig Forstknecht genannt.
8.
Zacharias Engelke, Förster, † 1663
9.
Werner Mollenfeld, "gewesener Federschütze zum Herzberge und Förster zu Hattorf", † 1672
10.Hans Mollenfeld, Förster, 1673
11.Gabriel Otto, Förster, 1691, von Hattorf nach Lauterberg versetzt.
12.Johann Friedrich Otto, 1721, † 1746
13.Johann Joachim Otto, von 1745 - 1747 in Hattorf
14.Johann Andreas Meyenberg, als gehender Förster in Hattorf von 1765 - 1771 tätig, dann als reitender Förster nach Katlenburg
15.Andreas Christoph Fleischmann, als gehender Förster von 1773 - 1795 in Hattorf, dann als reitender Förster in Katlenburg
16.Johann August Ludewig Niederstrudt, von 1708 - 1799 in Hattorf, dann nach Dörrigsen versetzt, war später Oberförster in Herzberg
17.Friedrich Wilhelm Fürst, von 1800 - 1802 in Hattorf, dann als gehender Förster nach Hörden versetzt
18.Georg August Eberhard Koch, bis 1814 in Hattorf, wurde als gehender Förster nach Steina versetzt
19.August Zacharias Hauenschild, von 1814 als gehender Förster in Hattorf, erhielt 1830 den Titel reitender Förster
Quellen:Zu 1.: Das Trauregister von St. Aegidien in Osterode von 1583
Zu 2. + 11. einschl.: Die Kirchenregister der Gemeinde Hattorf
Zu 12. - 17. einschl.: Staatsarchiv Hannover 88 E - BC3
Zu 18. - 19. einschl.: Kirchenregister Hattorf
20.Förster Bornebusch trat seinen Dienst als gehender Förster am 1. Juli 1841 an.