1/1
Zur Statistik (1673)

Nach der Dissertation von M. Heine "Das Gebiet des Fürstentums Braunschweig-Grubenhagen und seine Ämter" (1942) hatte Hattorf im Jahre 1673

1
Vollmeier
24
Halbmeier
147
Kleinköter
10
Häuslinge
8
Großköter
4
wüste Hofstellen

Insgesamt waren in Hattorf 177 Wohnhäuser.
Die Ländereien verteilten sich wie folgt:
Es waren vorhanden:
 

an
Erbland
1
350 1/2 Morgen
an
Lehnsland
270          "
an Meierland671 1/2    "
an
Wiesen
632          "
Im Jahre 1871 hatte Hattorf 1 780 Einwohner. Die Zahl sank 1895 auf 1 693. Die Gesamtfläche der Feldflur betrug 1895  32,29 qkm.
Davon waren 8,01 qkm Waldungen, 15,02 qkm Ackerland, 3,75 qkm Wiese. Berechnete Fläche also 24,28 qkm.

Der Viehbestand betrug am 1. Dezember 1892
  

227 Pferde, davon 73 unter 4 Jahren
670 Rinder, davon melkbare Kühe 427
3
219 Schafe
1
055 Schweine
200 Ziegen