Bemerkung zu „Brause und Wannenbäder“

Da im Winter der Sportunterricht in dem Saal des alten Schützenhauses auf Grund nicht ausreichender Beheizung ausfiel, wurde stattdessen klassenweise die Gemeinschaftsdusche genutzt. Nach dem Bau der Wasserleitung in Hattorf Mitte bis Ende der 50er Jahre hatten die meisten Gebäude eigene Badezimmer, und das gemeinsame Duschen hörte auf. Die Räumlichkeiten dieses öffentlichen Bades blieben längere Zeit ungenutzt und fanden in der Zeit nur als Papiersammelplatz Verwendung. Später wurde nach einigen Umbaumaßnahmen (Begradigung des Fußbodens) in diesem Raum die öffentliche Bücherei eingerichtet.