„Hunrodeiche“
über 1000 Jahre alte Eiche

GPS-Koordinaten
N 51.5720° E 10.9364°

Die Hunrodeiche ist schon ein sehenswerter riesiger Baum. Sechs Erwachsene sind nötig, um den Stamm umfassen zu können. Leider trägt sie schon lange keine grünen Triebe mehr. Schon im Jahre 1917 wurde sie in die Liste der Naturdenkmale der Pflanzenwelt aufgenommen. Einen Schutzstatus erhielt sie erst ab 1935 mit dem Eintrag in das Naturdenkmalbuch. Nach der Wende erfolgte die Streichung als Naturdenkmal.
Mit 1000 Jahren gehört die Hunrodeiche zu den ältesten erhaltenen Bäumen der Region. Sie stammt aus der Zeit des Reisekönigtums. Erst 200 Jahre später (1210) tritt das Grafenhaus Stolberg in das Licht der Geschichte. Möglicherweise kennzeichnet sie einen uralten und heute längst vergessen Versammlungsplatz und blieb deshalb von den Äxten der Holzhauer verschont.