Die St. Jacobi-Kirche zu Appenrode

Eine dem Apostel Jacobus geweihte Kirche, die außerhalb des Siedlungskernes liegt. Um 1720 geweiht, ohne Turm, dafür mit einem Dachreiter. Im Barockstil erbaut. Ursprünglich mit Emporen. Seit der Weihe bis heute durchgängig als Versammlungsort der Kirchengemeinde genutzt. Im Jahr 1902 erweitert um die Apsis, weil die Kirche für die sich sammelnde Gemeinde zu klein geworden war. Größere Instandsetzungen in Jahrhundertabständen wie 1854 und 1956 bis 1965. 1994 wurde eine barocke Bauernmalerei am Deckengewölbe freigelegt und wartet seitdem auf eine Restaurierung. Die Kirche steht unter Denkmalschutz. In Appenrode gilt das evangelisch-lutherische Bekenntnis. Die Mutterkirche ist die Landeskirche Hannover.

[ weitere Infos ]