Die St. Bartholomäus-Kirche zu Hainrode

Die Kirche bildet zusammen mit dem mauerumschlossenen Kirchhof ein eindrucksvolles Ensemble. Aus der mittelalterlichen Entstehungszeit sind der im Kern spätromanische Turm und ein gotisches Polygon als Osterweiterung überliefert. Das heutige Erscheinungsbild der Kirche ist geprägt durch in den Jahren 1736 / 37 erfolgten Neubau des Schiffes und den im Jahr 1798 gestalteten Turm. Kunsthistorisch bemerkenswert sind der barocke Kanzelaltar und einige Grabsteine, ebenfalls aus der Barockzeit. Außerdem hat die Kirche ein noch vollständig erhaltenes Geläut aus früheren Jahrhunderten.

[ weitere Infos ]