Die St. Margaretha-Kirche zu Rosperwenda

Diese bau- und kunstgeschichtlich bedeutsame Dorfkirche ist im Jahr 1746 in wesentlichen Teilen neu errichtet worden; der Fachwerkaufsatz des Turms 1812. Kulturhistorisch bemerkenswert sind eine aus dem 13. Jahrhundert stammende Glocke und die einheitlich barocke Ausstattung, u. a. ein Kanzelaltar von 1756. Die Gemeinde wird von der Pfarrstelle Kelbra betreut.

Kontakt: Pfarramt Kelbra, Pfarrer Matthias Dräger, Thomas-Müntzer-Straße 7, 06537 Kelbra, Telefon und Fax: 034 651 61 57, E-Mail: Ev-Pfarramt-Kelbra@t-online.de