Die St. Salvator-Kirche zu Tilleda

Die einschiffige Kirche St. Salvator (übersetzt: Kirche zum Heiligen Erlöser) in Tilleda ist ein steinernes Zeugnis der Geschichte vergangener Jahrhunderte am Nordrand des Kyffhäusergebirges. In ihrem Ursprung geht die Kirche bis auf die Romanik zurück. Aus dem 11. und 12. Jahrhundert stammen große Teile des Turms, der Grundmauern und des Sakristeivorbaus an der Südwand des Turms. Etliche der Bauteile stammen von der ehemaligen Kaiserpfalz auf dem Pfingstberg, wo im 10./11. Jahrhundert die ersten deutschen Könige residierten.

Kontakt vor Ort: Pfarrer Doktor Folker Blischke, Wilhelmstraße 50, 06536 Roßla,
Telefon: 034 651 – 2217, email: blischke@kirchspiel-rossla-tilleda.de

[ weitere Infos ]