Standort Mooskammer

Die Mooskammer ist der südliche Rand des Morunger Auslaugungstales und stellt einen Karstwall dar. Oberflächige Auflösung des Gipses hat zur Herausbildung von hunderten Dolinen auf engstem Raum geführt. Das Oberflächenwasser suchte sich auf Rissen und Klüften im Gestein einen unterirdischen Abflussweg. Dabei entstanden diese riesigen Krater.

Höhlenforscher konnten trotz mehrfacher Grabungsversuche keine Höhlen finden. Diese liegen bedeutend tiefer und wurden in historischen Zeiten vom Kupferschieferbergbau gefunden. Die zu den Dolinen gehörenden Höhlensysteme befinden sich mindestens 100 Meter tief unter der Erdoberfläche.

GPS-Koordinaten
N 51.5102° E 11.2458°

Index