Präkambrischer Findling in Badra

Südlich der Ortschaft Badra gibt es eine Flurbezeichnung mit dem Namen "Vor dem blauen Stein". Diese Flur liegt im Forstort "Markgrafenholz". Vor ca. 450.000 Jahren, während der Elstereiszeit, lagerten Gletscher Granite, kristalline Schiefer und Quarzite ab. Diese Gesteine stammen aus der Gegend um Schweden, die die gewaltigen Eismassen von dort mitbrachten; so auch diesen "Blauen Stein".

Heimatkundlich Interessierte stießen in den 60er Jahren auf diesen Felsen, der nur wenige Zentimeter aus dem Waldboden im Markgrafenholz herausragte. Im Februar 1964 wurde der Findling, in Zusammenarbeit mehrerer Traktoren, zunächst an den Dorfrand geschliffen und im selben Jahr noch in der Dorfmitte von Badra aufgestellt.


Präkambrischer Sandstein,
feinkonglomeratisch, mit wind-
geglätteter, narbiger Oberfläche.
Alter: ca. 500 Mill. Jahre
Heimat: Südschweden
Fundort: Markgrafenholz

Während der Elster-Eiszeit vor ca. 450000 Jahren vom
nordischen Inlandeis in unsere Heimat transportiert, geborgen und aufgestellt von Badraer Natur. u. Heimatfreunden

[ weitere Info zur Vergletscherung ]

GPS-Koordinaten
N 51.4074° E 10.9718°