Die Taternlinde am Solquell bei Auleben

Von der einheimischen Bevölkerung wurden die Roma bzw. Sinti als Zigeuner oder auch "Tatern" bezeichnet. Dieses reisende Volk durfte 3 Tage im Ort bleiben, der Bereich um die Linde war einer ihrer Lagerstätten.
 

Alter:
ca. 250 Jahre
Umfang des Stammes:
3,10m in 1,30m Höhe
Durchmesser des Stammes:
ca. 1m
Kronendurchmesser:
14m
Höhe:
13m
Wuchsform:
kugeliger Wuchs,
knorrig ausgebildete Stammbasis,
vollbekronter Solitär,
auf Fels gewachsen,
extremer Standort nahe Solquelle.

Die Taternlinde wurde erstmals 1988 als Naturdenkmal ausgewiesen.

GPS-Koordinaten
N 51.4245° E 10.9600°