Hohe Preisauszeichnung für
Karstwanderweg im Internet - Wettbewerb


Der Karstwanderweg Südharz ist einer der längsten und landschaftlich schönsten thematischen Lehrpfade in der Bundesrepublik; immer mehr wird auch seine touristische Bedeutung wahrgenommen. Wenn auch im Gelände manche Schilder noch fehlen oder der Wanderer sich verläuft: Virtuell ist der Weg perfekt! Dies hat auch die Jury des Internet- Wettbewerbs des Online- Stadtmagazins "go-goettingen.de" überzeugt. Unter 230 Einsendungen für die besten Internet-Seiten aus ganz Südniedersachsen gewann www.karstwanderweg.de den zweiten Platz.

Über diesen schönen Erfolg berichtete die Zeitschrift RegJo des Regionalverbandes Südniedersachsen in ihrer jüngsten Ausgabe. Detlef Tront aus Hattorf hat die einzigartige Naturlandschaft für das Internet erschlossen. Auf fast 300 Webseiten finden sich Tourenvorschläge, fachliche Erläuterungen, Fotos, Hoteladressen, Südharzer Rezepte, Literaturempfehlungen, von denen manches online direkt lesbar ist, Link-Verbindungen zu Museen und kulturellen Veranstaltungen, zu Schwimmbädern, dem Bahnfahrplan und vieles mehr. Mit der Arbeit begann der Feinmechaniker vor sechs Jahren in seiner Freizeit. Ein eingebauter Zähler zeigt, daß die Zahl der Zugriffe auf diesem kostenlosen und ehrenamtlich erstellten Service für die Südharzregion stark zunimmt. Fachlich wird Detlef Tront auch von den wissenschaftlichen Mitgliedern der Gesellschaft zur Förderung des Biosphärenreservates Südharz e.V. unterstützt. Diese bietet auch in diesem wie im kommenden Jahr wieder monatlich geführte Wanderungen auf dem Karstwanderweg an. Wo stehen die Termine? Natürlich im Internet unter www. karstwanderweg.de ! Und auch auf einem Faltblatt, das demnächst in den Fremdenverkehrsbüros, in der Kreisvolkshochschule oder direkt bei der GFB unter Fax (05522) 71036 zu beziehen ist.