Von denen merck-würdigen Sachen auff dem Schlosse Blanckenburg.

Das Schloß Blanckenburg, ob es schon kein Residenz-Schloß ist, so verdienet es doch wohl mit dem dabei befindlichen Thier-Garten, dessen ich im VII. Capitel gedacht, besehen zu werden, massen man darauff eines und das andere antrifft, so eine recht curieuse Person vergnügen kan; unter andern aber siehet man daselbst allerhand rare Hirsch-Geweihe, darunter etliche von verwunderlicher Grösse sind. Nechst solchen ist auch daselbst eine künstliche Schnecke oder Wendel-Treppe anzutreffen, daran die Ende der Wendel-Steine so artig auff einander gefüget sind, daß sie in der Mitte ein rundes Loch mit Verwunderung darstellen, dadurch man von oben herab auff den Boden sehen und einen Stein, oder sonst was Schweres, ohne einigen Anstoß fallen lassen kan.