15. Quellenverzeichnis

15.1 Bücher

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) (Hrsg.), 1998: Gipskarstlandschaft Südharz. Aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven. NNA- Berichte. 11. Jg. Heft 2. Schneverdingen

Bayrisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (StMLU)
und Bayrische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) 1995: Lebensraum Steinbrüche; - Landschaftspflegekonzept Bayern, Band II.17. München

Bezirksregierung Braunschweig (Hrsg.), 1982: Verordnung der Bezirksregierung Braunschweig über das Naturschutzgebiet "Weißensee und Steinatal", Stadt Bad Sachsa, Ortsteil Nüxei, Landkreis Osterode am Harz

Bezirksregierung Hannover (Hrsg.), 1994: Landes-Raumordnungsprogramm Bögli, A. 1978: Karsthydrographie und physische Speläologie. Heidelberg

Niedersachsen 1994. Hannover

Brust, M. & Knolle, F. & Kupetz, M., o.J.: Interdisziplinäre Aspekte eines potentiellen Naturschutzgroßprojektes Zechsteinlandschaft Südharz/Kyffhäuser

Busch, K.- F., 1965: Ingenieurtaschenbuch Bauwesen, Band III Boden- Wasser- Verkehr. Leipzig

Frimmel, F.H. (Hrsg.), 1999: Wasser und Gewässer. Heidelberg, Berlin

Gilcher / Bruns, 1999: Renaturierung von Abbaustellen. Stuttgart

Gunkel, G., 1996: Renaturierung kleiner Fließgewässer. Jena

Haase, H., 1936: Hydrologische Verhältnisse im Versickerungsgebiet des Südharz- Vorlandes. Dissertation. Göttingen

Hartmann, R. & Heide, K. & Weinberg, H.- J., 1986: Erläuterungen zum Erdfallkataster für den Landkreis Osterode am Harz. Manuskript, erstellt im Auftrag des Landkreises Osterode am Harz

Institut für Landschaftsforschung und Naturschutz Halle (Saale), 1973: “Handbuch der Naturschutzgebiete der Deutschen Demokratischen Republik” Band 3, Urania Verlag, Leipzig, Jena, Berlin

Kleg, O. 1998: Wasser untersuchen. Einfache Analysemethoden und Beurteilungskriterien. Biologische Arbeitsbücher. Wiesbaden

Knauf, 2000: Bericht und Gutachterliche Stellungnahme. Iphofen

Knauf, 1994: Gipsabbau mit der Natur; Rekultivierung und Renaturierung abgebauter oberflächennaher Lagerstätten. Iphofen

Knetch, G. 1963: Geologie von Deutschland und einigen Randgebieten. Ferdinand Enke Verlag, Stuttgart

Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (Hrsg.), 1992: Steinbrüche und Naturschutz. In: Veröffentlichungen Projekt „Angewandte Ökologie“ Bd. 4. Karlsruhe

Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen – LNU NRW, 1990: Berichte der Arnsberger Umweltgespräche. Steinbrüche und Folgenutzungen: Naturschutz – Freizeit – Deponie. Arnsberg

Landkreis Osterode am Harz (Hrsg.), 1998: Landschaftsrahmenplan gemäß § 5 Niedersächsisches Naturschutzgesetz für den Landkreis Osterode. Osterode am Harz

Landkreis Osterode am Harz (Hrsg.), 1999a: Regionales Raumordnungsprogramm 1998. Erläuterungen. Osterode am Harz

Landkreis Osterode am Harz (Hrsg.), 1999b: Regionales Raumordnungsprogramm 1998. Beschreibende Darstellung. Osterode am Harz

Lehmann, O. (1932): Die Hydrographie des Karstes. Wien

Mahn, E.-G. 1961: Deutscher Botaniker Tag 1961, Halle (Saale) “Botanische Exkursionen im Ostharz und im nördlichen Thüringen”. Halle

Maier, Konrad; Keibel-Maier, Maria 2000: Kloster Walkenried. 4. Auflage. Deutscher Kunstverlag GmbH München Berlin. München

Mohr, K. 1993: Geologie und Minerallagerstätten des Harzes. E. Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart

Mohr, K. 1989: Montangeologisches Wörterbuch für den Westharz. E. Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart

Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung (Hrsg.), 2001: Rohstoffsicherungsbericht 2000 des Niedersächsischen Landesamtes für Bodenforschung. Hannover

Nierdersächsisches Landesamt für Ökologie (Hrsg.), 1997: Stoffstrommanagement Gips als Beitrag zum Nachhaltigen Ressourcenschutz in Niedersachsen, Hannover

Pfeffer, Karl-Heinz (1990): Karstmorphologie. Darmstadt

Pöhlig, C. 1986: Sedimentologie des Zechsteinkalks und des Werra-Anhydrits (Zechstein 1) in Südost-Niedersachsen. Selbstverlag der Geologischen Institute der Georg-August-Universität, Göttingen

Reinboth, Friedrich (1994/95): Die mittelalterliche Trinkwasserversorgung des Klosters Walkenried. Harz-Zeitschrift, 46./47. Jg., S. 25-38, Abb. 6-8; Braunschweig

Schriel, W. 1954: Die Geologie des Harzes. Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft zum Studium Niedersachsens e.V., Niedersächsisches Amt für Landesplanung und Statistik, Hannover

Schulmeister, A.-R., 1998: Sukzession in Gipssteinbrüchen. Witzenhausen

Selent, K.-D. & Grupe, A. (Hrsg.), 1998: Die Probenahme von Wasser. Ein Handbuch für die Praxis. Essen

Streubing, l. & Buchwald, K. & Braun, E. (Hrsg.), 1995: Natur- und Umweltschutz. Ökologische Grundlagen, Methoden, Umsetzung. Stuttgart

Unterhaltungsverband Bode/Zorge, 1988: Gewässerunterhaltungsrahmenplan für die Gewässer 2. Ordnung, Wieda, Steina, Uffe und Zorge, Göttingen

Vereinigung Deutscher Gewässerschutz e.V. (Vdg) (Hrsg.), 1996: Biologische und chemische Gütebestimmung von Fließgewässern. Schriftenreihe der Vdg, Band 53, 7. Auflage. Bonn
Zötl, Professor Dr. Josef G. 1974: Karsthydrologie. Springer –Verlag. Wien

15.2 Gesetze

Niedersächsisches Wassergesetz (NWG)

Niedersächsisches Naturschutzgesetz (NNatG)

15.3 Gesprächsangaben

Vladi, Firouz 2001, Nüxei: Gespräch am 02.11.2001

15.4 Internetangaben

Bezirksregierung Braunschweig (Hrsg.), 2002: Bezirksregierung Braunschweig Naturschutz. Schutzgebiete im Regierungsbezirk Braunschweig. auf: http://www.bezirksregierung-braunschweig.de/webinh/dezernate/503/index2.htm
Stand: 14.11.2001

Bezirksregierung Braunschweig (Hrsg.), 2002: Bezirksregierung Braunschweig.
Bezirksregierung stellt Steingrabental und Mackenröder Wald unter Naturschutz.
Außergewöhnlicher Lebensraum in Gipskarstlandschaft. auf:
http://www.bezirksregierung-braunschweig.de/webinh/aktuell/meldungen/1999/jul/p116_99.htm
Stand: 14.11.2001

Duckeck, J., 2002: Showcaves of the World. Nixseebecken. auf:
http://www.showcaves.com/english/de/karst/Nixseebecken.html
Stand: 23.01.2002

Haefke, F., 1926: Karsterscheinungen im Gips am Südharz. - Mitt. ü. Höhlen- u. Karstf auf:
http://www.karstwanderweg.de/publika/sonstige/haefke/index.htm
Stand: 11/2001

Koordinationszentrum Natur und Umwelt e.V. (Knu), 2001: Bedrohte Naturschätze. Einmaliges Naturerbe. auf:
http://www.naturschatz.org/gips/ki-erbe.htm
Stand: 10.11.2001

Koordinationszentrum Natur und Umwelt e.V. (Knu), 2001: Bedrohte Naturschätze. Was ist Karst? auf:
http://www.naturschatz.org/gips/ki-karst.htm
Stand: 10.11.2001

Mathias, M. (Hrsg), 2001: Mathias Online. Bauerngraben. auf:
http://www.mathias-online.de/bauerngraben.htm
Stand: 23.01.2002

Regionalverband Harz e.V. (Hrsg.) 1998: Das Regionale Aktionsprogramm Harz, Die Projekte des Regionalen Aktionsprogrammes Harz – Entwicklungsbereich Wirtschaft, auf:
http://www.harzregion.de/rek/Projekte/Projektboegen/Wirtschaft/wirtschaft.html
Stand: 08.02.2002

Reinboth (Hrsg) 2001: Die mittelalterliche Trinkwasserversorgung des Klosters Walkenried, auf:
http://www.karstwanderweg.de/publika/harz_zei/9495/reinboth/25-38
Stand: 08.11.2001

http://www.karstwanderweg.de/publika/harz_kur/beilage/1999/matzander/21/index.htm
Stand: 14.11.2001

http://www.karstwanderweg.de/publika/harz_kur/beilage/1999/matzander/22/index.htm
Stand: 14.11.2001

http://www.zisterzienser-langwaden.de/kloster/zisterzienser.html
Stand: 14.11.2001

www.pcfutter.de/kd-kloster-walkenried/kloster/start_kloster.html
Stand: 12.11.2001

www.pcfutter.de/kd-kloster-walkenried/kloster/geschichte/geschichte.html
Stand: 12.11.2001

www.pcfutter.de/kd-kloster-walkenried/kloster/geschichte/zeittafel.html
Stand: 12.11.2001

www.pcfutter.de/kd-kloster-walkenried/kloster/anlage/anlage.html
Stand: 12.11.2001

www.pcfutter.de/kd-kloster-walkenried/kloster/anlage/denkmal.html
Stand: 12.11.2001

www.kloster-walkenried.de
Stand: 14.11.2001

http://www.heiligenlexikon.de/index.htm?Orden/Zisterzienser.htm
Stand: 14.11.2001

http://www.multi-media-point.com/www-zister/einf2.htm
Stand: 14.11.2001

http://www.multi-media-point.com/www-zister/einf3.htm
Stand: 14.11.2001

http://www.multi-media-point.com/www-zister/einf4.htm
Stand: 14.11.2001

Technische Universität Berlin (Hrsg.), 2002: Von Rügen bis zum Erzgebirge. Auf den Spuren der Eiszeiten. 2. Exkursionspunkt: Nüxei. auf:
http://kbs.cs.tu-berlin.de/~seb/exkursion.html#Heading57
Stand: 21.11.2001

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. auf:
http://www.karstwanderweg.de
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Nüxeier Wald. auf:
http://www.karstwanderweg.de/kww142.htm
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Bachbett der Steina. auf:
http://www.karstwanderweg.de/kww143.htm
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Steinaschwinde. auf:
http://www.karstwanderweg.de/kww034.htm
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Was ist Karst? auf:
http://www.karstwanderweg.de/geologie.htm
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Literaturverzeichnis zur Südharzer Gipskarstlandschaft. auf:
http://www.karstwanderweg.de/publika/litera.htm
Stand: 08.02.2002

Tront, D. (Hrsg), 2002: Karstwanderweg. Flußversinkungen am südwestlichen
Harzrand - jüngere Beobachtungen und Deutungen. auf:
http://www.karstwanderweg.de/publika/nna_beri/3_98/21-30/
Stand: 08.02.2002

http://www.naturschatz.org/gips/index.html,
Stand: 27.01.2002

http://www.karstwanderweg.de/publika/argekaha/3_99/24-28/
Stand: 28.11.2001

http://www.nabu-holzminden.de/themen/natur2/gips.htm,
Stand: 26.12.2001

http://www.naturschutz.org/ki-gips.htm
Stand 16.02.2002

15.5 Karten

Thüringer Landesvermessungsamt (Hrsg.), 1997: Topographische Karte 1:50 000, L4528 Bad Sachsa, 1. Auflage. Erfurt

Thüringer Landesvermessungsamt (Hrsg.), 1999: Topographische Karte 1:25 000, 4429 Bad Sachsa, 2. Auflage. Erfurt

Geologisches Landesamt Sachsen Anhalt & Niedersächsisches Ladesamt für Bodenforschung 1998: Geologische Karte Harz 1:100000 mit Erläuterungen. Halle/Saale.

15.6 Zeitschriften/Schriftenreihen

Arbeitsgemeinschaft für Karstkunde Harz e.V., 1997: Karstfachliche Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren (ROV) "Neubau der B243" (Abschnitt Herzberg bis niedersächsische Landesgrenze).In: Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforsch. 43(3): 94-95. München

Arbeitsgemeinschaft Landschaftsökologie (Aland), o.J.: Pflege- und Entwicklungsplan Gipskarstlandschaft Hainholz, Bestandsaufnahme, Bewertung, Planung

Baumann, Walter (Skript), Private Aufzeichnungen

DVWK Schriften123, 1999: Ermittlung einer ökologisch begründeten Mindestwasserführung mittels Halbkugelmethode und Habitat- Prognose- Modell

Ellwanger, G. & Röhl, S., 1998: Unbekannte Karstlandschaft - Biosphärenreservat Südharz in Planung. In: Nationalpark 99:32-36, Grafenau

Grote, Klaus 1998: Paläolithische Fallgrubenjagd am Südharzrand? In NNA Berichte Gipskarstlandschaft Südharz – aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven, 1998. 11.Jahrgang, Heft 2. Mecke Druck und Verlag. S. 47-61

Jordan, H. 1998: Neuaufnahme der Geologischen Karte 1:25.000 Blatt Bad Sachsa. In: ALFRED TOEPFER AKADEMIE FÜR NATURSCHUTZ (NNA) (Hrsg.) 1998: NNA-Berichte – Gipskarstlandschaft Südharz – aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven, 11/98, Heft 2, S. 98-104

Knolle, F., 1994: Der Südharzer Gipskarst - eine Naturschutzkonzeption. In: Unser Harz 42(1):9-11, Clausthal-Zellerfeld

Landkreis Osterode am Harz – Der Landrat – 2002: Kloster Walkenried. Faltblatt zu Führungen durch die Klosteranlage

Lange, G. & Lecher, K., 1993: Gewässerregelung - Gewässerpflege. Naturnaher Ausbau und Unterhaltung von Fließgewässern. Hamburg

Meusel, H. (1939): Die Vegetationsverhältnisse der Gipsberge und im südlichen Harzvorland. – In: Hercynia, Bd.2, H. 4, Halle - Berlin

“Schutz, Pflege und Entwicklung der Karstlandschaft im Südharz” Tagung am 24.04.1992 in Uftrungen, In: Berichte des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, 1992, Heft 6

Miotke F.-D. 1998: Der Südharz mit seinen Karstgebieten. In: Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) (Hrsg.) 1998: NNA-Berichte – Gipskarstlandschaft Südharz – aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven, 11/98, Heft 2, S. 2-7

Niedersächsisches Landesamt für Ökologie (NLÖ) (Hrsg.), 1996: Fließgewässerprogramm. Beiträge zum Fließgewässerschutz in Niedersachsen. Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen. Heft 5. Hannover

Nielbock, Ralf 1998: Faunen des Eiszeitalters – Funde und Grabungen in Schlotten und Höhlen des Südharzes. In NNA Berichte Gipskarstlandschaft Südharz – aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven, 1998. 11. Jahrgang, Heft 2. Mecke Druck und Verlag. S.61-70

Patt, H. & Jürging, P. & Kraus, W., 1998: Naturnaher Wasserbau. Entwicklung und Gestaltung von Fließgewässern. Berlin

Paul J. 1998: Südliches Harzvorland: Geologische Grundlagen einer Landschaft. In: Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) (Hrsg.) 1998: NNA-Berichte – Gipskarstlandschaft Südharz – aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven, 11/98, Heft 2, S. 7-16

Priesnitz, K., 1968/69: Das Nixseebecken, ein Polje im Gipskarst des südwestlichen Harzvorlandes. In: Der Südharz - seine Geologie, seine Höhlen und Karsterscheinungen. Jh. Karst- u. Höhlenkunde. Heft 9. München

Rasper, M. & Sellheim, P. & Steinhardt, B., 1991: Das Niedersächsische Fließgewässerschutzprogramm. Grundlagen für ein Schutzprogramm. In: Naturschutz und Landschaftspflege Niedersachsen. Heft 25/. Hannover. S. 1-4

Reinboth, F., 1996: Frühe karsthydrologische Beobachtungen im Harz. Karst und Höhle 1994/95. München. S. 85- 90

Umweltbundesamt, 2001: Teilnehmerprotokoll von der öffentlichen Sitzung 24.08.2001. Thema Gipsabbau im Landtag Erfurt, Themenkomplex: Gipsabbau im thüringischen Teil des Südharzes. Erfurt

Umweltbundesamt, 1998: Entscheidungsgrundlagen für die weitere Nutzung der Gipskarstlandschaft Südharz/Kyffhäuser unter besonderer Berücksichtigung des Bodenschutzes

Völker, R. & Völker, Ch., 1983: Der Bauerngraben. Mitt. Karstmuseum Heimkehle 5. Uftrungen

Wrobel, P. & Molek, H., 1998: Ingenieurgeologische Untersuchungen zur Erdfallgefährdung im Rahmen der Bundesstrassenneutrassierung Bereich Nüxei-Tettenborn. In: Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) (Hrsg.): Gipskarstlandschaft Südharz. Aktuelle Forschungsergebnisse und Perspektiven. NNA- Berichte. 11. Jg. Heft 2. Schneverdingen. S. 186 - 196