Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
Unterstützung der nachhaltigen Regionalentwicklung

Tourismus und Wandern
im Biosphärenreservat

Von Bettina Bauerschäfer

Die neuen Schilder für den Karstwanderweg
 
Neben dem Schutz der natürlichen und kulturellen Vielfalt der Region haben Biosphärenreservate vor allem die Aufgabe, eine nachhaltige Regionalentwicklung zu unterstützen. In diesem Zusammenhang ist die Förderung eines nachhaltigen Naturtourismus wesentlicher Inhalt unserer Arbeit.

Dabei spielt die Zusammenarbeit mit regionalen Institutionen und Vereinen eine wichtige Rolle. Beispielhaft soll hier die Kooperation mit dem Verein „Südharzer Karstlandschaft e.V.“ und dem „Wirtestammtisch“ aufgezeigt werden.
Der Karstwanderweg (www.karstwanderweg.de) erschließt dem Wanderer den gesamten Gipskarsthöhenzug am Rande des Südharzes. Er verläuft länderübergreifend von Niedersachsen über Thüringen nach Sachsen-Anhalt.

Die Arbeitsgemeinschaft „Drei Länder ein Weg - Karstwanderweg Südharz“ organisiert in Kooperation mit den Harzklub Zweigvereinen und dem Biosphärenreservat geführte Sonntagswanderungen, die verschiedene thematische Schwerpunkte haben. So gibt es botanische, zoologische und natürlich geologische Wanderungen. Andere Wanderungen begeben sich auf historische Spuren. Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit sie soll neugierig machen und in jedem Fall zu einer Teilnahme an diesen Wanderungen anregen.

Die nächsten Wanderungen:
22.08. Karst und Geschichte im Süden Osterhagens, Treffpunkt: Osterhagen, Dorfgemeinschaftshaus 14 Uhr, Führung: Christian Baumann

29.08. Von Ellrich übers Himmelreich nach Walkenried, Treffpunkt: Bahnhof Ellrich 14 Uhr, Führung: Firouz Vladi, Empfohlen wird die Anreise ab Bhf. Walkenried mit der DB bis Ellrich

05.09. Rund um Questenberg, Treffpunkt: Parkplatz im Ort 14 Uhr, Führung: Michael Kriebel.

Gemeinsam mit dem „Südharzer Karstlandschaft e.V.“ und der Arbeitsgemeinschaft „Drei Länder ein Weg“ sind die Voraussetzungen zur Vorbereitungen der Zertifizierung des Karstwanderweges nach den Kriterien „Wanderbares Deutschland“ geschaffen worden.

Der Wirtestammtisch ist ein Zusammenschluss von Gastwirten, den „Biosphärenwirten“. Sie betreiben Restaurants und Cafés im Umfeld des Karstwanderweges und bewerben gemeinsam die Schönheiten der Karstlandschaft, insbesondere den Karstwanderweg.

So lautet das Motto der Biosphärenwirte: „Mehr Umsatz durch gemeinsame Informationen“, „mehr Umsatz durch gemeinsame Aktionen“. Der Verein „Südharzer Karstlandschaft e.V.“ engagiert sich seit Jahren die Südharzer Karstlandschaft überregional bekannt zu machen und einen sozial, kulturell und ökologisch verträglichen Fremdenverkehr in der Region aufzubauen. Das Biosphärenreservat unterstützt diese Ziele aktiv, Schwerpunkte der Arbeit sind hierbei die Unterhaltung und Ausschilderung des Karstwanderweges.


Die Vogelstimmenwanderung im Rahmen der geführten Sonntagswanderungen sind beliebt und finden viel Zuspruch.

(Foto: A. Buchwald, Biosphärenreservat)

Weitere Informationen zum Biosphärenreservat finden Sie unter: www.bioreskarstsuedharz.de


 Der Harz 08/201013