Eisensteinlehrpfad Lerbach

Mühlenthal

Der Stollen der Grube Mühlenthal hatte eine Länge von 410 m.
In Betrieb war die Grube von 1636 - 1870.

Die Grube hat den gleichen Namen wie das Tal in dem sie liegt.
In dem Tal befanden sich früher etliche Gruben. Der Mühlenthaler Stollen war der am tiefsten gelegene.


Die Heimatstube Lerbach hat auf dem ehemaligen Grubengelände eine kleines Freilichtmuseum errichtet. Das Museum erreichen sie, wenn sie von der Straße aus etwa 200 m im Mühlenthal hochgehen.

Text: © Frank Koch: Wanderführer entlang der Lerbacher Eisensteingruben